HOME
AGIL Ausbildungsgesellschaft mbh

Beschleunigte Grundqualifikation Berufskraftfahrer nach dem BKrfQG

Dieses Seminar richtet sich an alle Führerscheinneulinge, welche gewerblichen Güterkraftverkehr (Führerscheinklassen C) oder Personenverkehr (Führerscheinklassen D) auf öffentlichen Straßen durchführen. Ab dem 10. September 2008 (für Busfahrer) beziehungsweise ab dem 10. September 2009  (für LKW-Fahrer) muss jeder Fahrerlaubnisneubewerber eine Grundqualifikation nachweisen.

Für die Erlangung der Grundqualifikation gibt es 3 Möglichkeiten.

  1. Der Teilnehmer macht eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer oder eine Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb.
  2. Der Teilnehmer legt eine praktische und theoretische Prüfung vor der IHK ab.  Eine vorherige Teilnahme an einem Lehrgang ist nicht erforderlich. Der Teilnehmer muss bereits im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis sein.
  3. Der Teilnehmer absolviert die beschleunigte Grundqualifikation, d.h. er nimmt an einem Lehrgang mit 140 Stunden Unterricht einschließlich 10 Praxisstunden teil. Am Ende des Lehrgangs steht eine Theoretische Prüfung vor der IHK an. Für den Erwerb der beschleunigten Grundqualifikation muss der Teilnehmer noch nicht die entsprechende Fahrerlaubnis besitzen.


Zugangsvoraussetzungen:

  • Führerschein Klasse B
  • Gesundheitliche Eignung
  • Mindestalter (richtet sich nach der Fahrerlaubnisklasse und dem Ausbildungsweg)

 

Güterverkehr:

FührerscheinklasseAusbildungGrundqualifikationBeschl. Grundqualifikation
C /CE18 Jahre18 Jahre21 Jahre
C1/C1E18 Jahre18 Jahre18 Jahre

 

Personenverkehr:

FührerscheinklasseAusbildungGrundqualifikationBeschl. Grundqualifikation
D/DE18 Jahre (bis 50km Linienverkehr) sonst 20 Jahre21 Jahre21 Jahre (bis 50km Linienverkehr) sonst 23 Jahre
D1/D1E18 Jahre21 Jahre

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsinhalte:

  • Fahrphysik und technische Ausstattung
  • Sozialvorschriften, Vorschriften für den Güterverkehr
  • Kriminalität bzw. Schleusung illegaler Einwanderer
  • Gesundheit, gute körperliche und geistige Verfassung
  • Verhalten bei Notfällen, Pannen, und Unfällen
  • Optimale Nutzung der kinematischen Kette (Kraftstrang)
  • Ladungssicherung
  • Energie und Umwelt / Ecotraining
  • Positives Unternehmerbild, wirtschaftliches Umfeld und Marktordnung

Ausbildungsmethoden, Abschluss, Termine, Download Informationen

Ausbildungsmethoden:
Theoretische und fachpraktische Ausbildung

Ausbildungsort:
Marlishausen

Abschluss:
IHK-Prüfung mit Teilnehmerzertifikat

Unsere nächsten Termine:
auf Anfrage

Bestätigter Maßnamezeitraum:
23.08.2016 – 22.08.2019

Sie haben Fragen zu unseren Kursangeboten?  Kontaktieren Sie uns bitte. Gern sind wir auch persönlich für Sie da.

 

Ihre Ansprechpartner:

Frau Corina Krengel, Frau Beatrice Döring

Tel. 03628 / 58 70 22

News

Hofmesse 2020

Gemeinsam mit der Land & Kraftfahrzeugtechnik werden wir am 13. und 14. März unseren...


Stellenangebote

Fahrlehrer gesucht

Auswahl an Fahrzeugen der AGIL-Fahrzeugflotte

Für unsere Fahrschulausbildung sind wir auf der Suche nach einem Fahrlehrer für die Klassen A, C /...