HOME
AGIL Ausbildungsgesellschaft mbh

Motorsägenschein

Dieses Seminar richtet sich an Nutzer von Motorsägen (Privatwaldbesitzer, Brennholzselbstwerber und andere Motorsägen Nutzer), um die notwendige Sicherheit in Handhabung und Einsatz mit dem Gerät zu erlangen. Es basiert auf den Qualitätsstandards des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF). Je nach Interessenlage kann ein 2 tägiger Wochenendkurz für Brennholzselbstwerber oder ein 5 tägiges Seminar für Personen, die Motorsägen beruflich einsetzen, besucht werden.

 

Die Teilnehmer erhalten eine Seminarbescheinigung mit anerkanntem KWF-Gütesiegel.

Zielgruppe:
Personen, die Forstarbeiten, Baumfäll- oder pflegearbeiten durchführen (Garten- und Landschaftsbauer, Kommunen, Waldbesitzer, öffentliche Dienste, Bauhöfe u.a.)

Zugangsvoraussetzungen:

  • Gesundheitliche Eignung
  • mindestens 18 Jahre und den körperlichen und geistigen Anforderungen gewachsen sein
  • Komplette persönliche Schutzausrüstung d.h.
  • Schutzhelm mit Gehör- und Gesichtsschutz
  • Schutzhandschuhe
  • Schnittschutzhose
  • Sicherheitsschuhe mit Schnittschutzeinlage
  • Sicherheitsweste mit Signalfarbe (empfohlen)
  • Verbandspäckchen

Ausbildungsinhalte

Ausbildungsumfang:

  • Motorsägenkurs „Arbeitssicherheit Baum 1“: 16 Stunden Theorie / 24 Stunden praktische Ausbildung
  • Motorsägenkurs 2 „Arbeitssicherheit Baum 2“:  16 Stunden Theorie / 24 Stunden praktische Ausbildung
  • Motorsägenkurse nach DGUV


  • Modul A  „Grundlagen der Motorsägenarbeit“ 8 Stunden Theorie und 8 Stunden Praxis
  • Modul B  „Baumfällung und Aufarbeitung“ 8 Stunden Theorie und 16 Stunden Praxis
  • Modul C  „Arbeiten mit Motorsägen in Arbeitskörben von Drehleitern und Hubarbeitsbühnen“ 8 Stunden Theorie und 12 Stunden Praxis
  • Modul D  „wie Modul C + stückweisem Abtragen von Bäumen“ 8 Stunden Theorie und 18 Stunden Praxis


Ausbildungsinhalte:

Modul A

  • Arbeitssicherheit, Unfallverhütungsvorschriften, Schutzausrüstung
  • Motorsäge mit allen sicherheitstechnischen Einrichtungen kennenlernen und in Betrieb nehmen
  • kennenlernen von grundlegenden Schnitttechniken
  • Werkzeuge und Geräte für die Motorsägenarbeit erklären
  • Erkennen von Gefährdungen und Belastungen bei der Arbeit mit der Motorsäge
  • Entastungstechniken kennen lernen und anwenden
  • Spannungs- und Trennschnitte beurteilen und durchführen
  • einfache Wartungsarbeiten durchführen, Schärfen der Kette
  • Gefährdungen und Belastungen bei der Ernte von Holz erkennen und beurteilen / Baum- und Umgebungsbeurteilung
  • Fällungs- und Entastungstechniken
  • Fällung von schwächerem Holz


Modul B:

  • Teilnahmevoraussetzung: Motorsägenfachkunde
  • Gefährdungen und Belastungen bei der Ernte von mittelstarkem und starkem Holz erkennen und beurteilen / Baum- und Umgebungsbeurteilung
  • Sicherungsmaßnahmen im Korb
  • verschiedene Aufstiegsmöglichkeiten
  • Schnittübungen in der Baumkrone
  • Zufallbringen hängen gebliebener Bäume
  • Seilunterstützte Fällung
  • einfache Abseilmethoden

Ausbildungsmethoden, Abschluss, Termine, Download Informationen

Ausbildungsmethoden:
Theoretische und fachpraktische Ausbildung

Ausbildungsort:
Marlishausen

Abschluss:
Seminarbescheinigung mit Gütesiegel des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF)

Unsere nächsten Termine:
nach Vereinbarung bzw. Weitere Seminare können kurzfristig beginnen, wenn Mindestanzahl der Teilnehmer erreicht ist.

Bestätigter Maßnamezeitraum:
23.08.2016 – 22.08.2019

Sie haben Fragen zu unseren Kursangeboten?  Kontaktieren Sie uns bitte. Gern sind wir auch persönlich für Sie da.

 

Ihre Ansprechpartner:

Frau Corina Krengel, Frau Beatrice Döring

Tel. 03628 / 58 70 22

News

Ausbildung zum Gefahrgutbeauftragten

Vom 16. bis 19. November 2020 findet eine Ausbildung zum Gefahrgutbeauftragten in unserem Haus...


Stellenangebote

Fahrlehrer gesucht

Auswahl an Fahrzeugen der AGIL-Fahrzeugflotte

Für unsere Fahrschulausbildung sind wir auf der Suche nach einem Fahrlehrer für die Klassen A, C /...